Wir bewegen etwas, wir setzen uns ein.

LandFrau des Jahres 2014

Marita Eschenhorst LandFrau                          des Jahres

 


Auf dem Deutschen LandFrauentag am 2. Juli in Magdeburg wurde die erste Vorsitzende des Kreisverbandes Grafschaft Diepholz mit dieser Auszeichung des Bundesverbandes geehrt.

 

Ein großer Tag für die LandFrauen im Landkreis Diepholz

 

 

Gut gelaunt und in großer Erwartung fuhren 12 Landfrauen aus den Landfrauenvereinen Diepholz, Sulingen und Barnstorf am 2. Juli 2014 nach Magdeburg zum Deutschen Landfrauentag, einer Veranstaltung mit 2500 Landfrauen aus allen Teilen Deutschlands. Mehrere Beiträge hochkarätiger Redner, unter anderem die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, standen auf dem Programm. Diese wies darauf hin, dass sich mittlerweile auch in der Politik und Gesellschaft herum gesprochen hat welch großen Anteil die Landfrauen bei der Bewältigung sozialer Probleme und der Gestaltung in Bezug auf den demographischen Wandel haben. Die SPD- Ministerin traf mit ihrer Rede den Nerv der Zuhörerinnen, merkte aber auch an, dass Landfrauen keine Lückenbüßerinnen sein dürften, sondern müssten als starke Partner von unserer Gesellschaft anerkannt werden. „Sie sind modern aufgestellt, sowohl in ihrem Verband als auch in ihren Forderungen“, lobte die Ministerin. „Landfrauen können Vieles bewegen und setzen sich ein. Ihnen allen gilt Dank und Aufmerksamkeit.“

Beispielhaft für eine halbe Million Landfrauen ehrt der Deutsche Landfrauenverband alle zwei Jahre die „Landfrau des Jahres“. Auch in diesem Jahr wurden wieder 3 Landfrauen nominiert und von der Bundesvorsitzenden Brigitte Scherb ausgezeichnet.

Mit dabei und zu aller Freude, Marita Eschenhorst, die Vorsitzende des Kreisverbands Landfrauenvereine Grafschaft Diepholz. Der Bewertungskommission ist sie aufgefallen durch ihre Kreativität und Vielseitigkeit. Für Marita Eschenhorst ist klar: Landfrauen gestalten ihr soziales und politisches Umfeld. Sie kann Andere begeistern, fördert das Image der Landfrauen durch intensive Pressearbeit und eine moderne Gestaltung des öffentlichen Auftritts. Mit ihrem Team probiert sie gerne neue Projekte aus, immer nach dem Motto

„Traditionen wahren – Neues wagen“.

Ein toller Tag in Magdeburg und alle sind sich einig - Marita ist SUPER -!

 

Sind Sie schon

LandFrau?

Machen Sie mit!

Besuchen Sie die nächste LandFrauen-Veranstaltung und informieren Sie sich unverbindlich.