Wir bewegen etwas, wir setzen uns ein.

Marita Eschenhorst beim Bundespräsidenten

Marita Eschenhorst berichtet:

Als mich Mitte Juli die Einladungskarte mit goldgeprägtem Adler im Kopf zum Bürgerfest des Bundespräsidenten in den Park von Schloss Bellevue erreichte , war ich mehr als überrascht. Eine Begleitperson durfte ich mitnehmen. Schnell fanden sich hierfür viele Anwärter. Mitgenommen habe ich aber denjenigen, der mich in den ganzen Jahren meiner ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützt und den nötigen Freiraum geschaffen hat, meinen Mann.

Mit dem Bürgerfest würdigt der Bundespräsident alljährlich das Ehrenamt als wichtigen Teil der Zivilgesellschaft. Thematischer Schwerpunkt war in diesem Jahr die Hilfe für Flüchtlinge. Herr Gauck betonte in seiner Ansprache ohne das Engagement ehrenamtlicher Helfer können Staat und Kommunen den Flüchtlingszuzug nicht bewältigen. Die Wichtigkeit dieses Themas war daran zu sehen, dass die Bundeskanzlerin ebenfalls anwesend war. Für uns alle war es ein tolles Erlebnis mit Menschen zu sprechen die sich in unterschiedlichen Bereichen engagieren. Die Veranstaltung war geprägt von vielen Höhepunkten so auch das Konzert mit Nena. Für uns ein interessanter, unvergesslicher und toller Tag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sind Sie schon

LandFrau?

Machen Sie mit!

Besuchen Sie die nächste LandFrauen-Veranstaltung und informieren Sie sich unverbindlich.