Wir bewegen etwas, wir setzen uns ein.

Gasthaus Hartje Varrel

 

 

Schwarz -

Weiß

und kein bisschen trist....

 

Der Kreisverband feiert mit 380 Personen sein

70-jähriges Bestehen

Unter dem Motto Schwarz Weiß und kein bisschen trist..... hatte der Kreisverband eingeladen. Neben 30 Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und Verbänden folgten 350 Landfrauen der Einladung. Begrüßt wurden die Gäste mit einem Tanz von 6 jungen Frauen im schwarz weißen Dresscode, ein toller Einstieg in die Veranstaltung. Das Motto zog sich durch den ganzen Abend angefangen von der Tisch und Bühnendekoration , sowie dem Abendessen und der Kleidung von vielen Gästen ein tolles Gesamtbild.

Eigens für das Jubiläum wurde ein Landfrauen Imagefilm gedreht der die immer wieder gestellte Frage beantwortet : "Wer ist eigentlich eine Landfrau?" Acht Frauen aus dem Verbandsgebiet wurden dabei einige Zeit durch ihren Alltag begleitet. Sie zeigten sich engagiert, kreativ, modern, anpackend und ehrenamtlich vielfällig beschäftig. Denn Landfrauen sind starke Persönlichkeiten mit einer Schwäche für das Landleben.

Landfrauen bilden ein effektives Netzwerk , sie lassen nicht locker und sind ständig Gesprächsbereit, so Landrat Cord Bockhop in seinem Grußwort. Mit der Bitte Einfluss zu nehmen, damit das Leben auf dem Lande lebenswert bleibt, richtete die Stellvertretende Landesvorsitzende Heike Schnepel ihr Grußwort an die Gäste. Sie wies dabei  auf zwei neue Programme des Landesverbandes hin, mit der Bitte sie im Kreisverband aufzugreifen. Die Themen sind Integration von Randgruppen und die medizinische Versorgung auf dem Lande.

Der Bauchredner Frank Lorenz mit seinem Affen Charlie beende die rundum gelungene Veranstaltung mit seiner Showeinlage wobei viel gelacht wurde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sind Sie schon

LandFrau?

Machen Sie mit!

Besuchen Sie die nächste LandFrauen-Veranstaltung und informieren Sie sich unverbindlich.